top of page
orange_soft_2.png

Aktivitäten

Betriebliche Gesundheit bei Merck Healthcare

Gesundheit findet sich bei Merck Healthcare nicht nur im Namen sondern wird auch bei den Mitarbeitern großgeschrieben. Dr. Berndt Birkner, Präsident des Netzwerks gegen Darmkrebs war aus diesem Grund im März vor Ort in Weiterstadt, um dem Unternehmen die Möglichkeiten der Darmkrebsfrüherkennung für die Gesunderhaltung nahezubringen und zu fördern.


(Auf dem Foto von links nach rechts: Rouven Mink, Dr. Berndt Birkner, Karoline Rohrbach, Dr. Oliver Bachmann, Dr. Julia Reinke) 


📣 In Deutschland erkranken jährlich rund 24.000 Frauen und 30.000 Männer an Darmkrebs. Merck Healthcare ergriff somit im Rahmen der betrieblichen Vorsorge die Initiative, um auf die Erkrankung und entsprechende Maßnahmen zur Früherkennung aufmerksam zu machen. Je früher eine Erkrankung erkannt wird, desto höher sind die Heilungs- und somit Überlebenschancen für Patienten. 


👉🏻 Als Teil des "Netzwerk gegen Darmkrebs e.V." hat sich Dr. med. Berndt Birkner, gerne bereiterklärt im Unternehmen mögliche Früherkennungsmaßnahmen vorzustellen, die jede/r gut in seinen Alltag integrieren kann. Karoline Rohrbach und Simon Porzelt von der BKK Merck informierten zudem zu ihrem Vorsorgeprogramm.


Als offizieller Unterstützer der Nationalen Dekade gegen Krebs will Merck Healthcare einen Beitrag, im Darmkrebsmonat März und darüber hinaus leisten und dem Thema Krebs-Vorsorge mehr Aufmerksamkeit schenken.




 


Comments


bottom of page