top of page
orange_soft_2.png

Aktivitäten

Das Netzwerk im Bayerischen Landtag

Das Netzwerk gegen Darmkrebs e.V. war Mitte März im Gesundheitsausschuss vertreten. Unter Beteiligung aller vertretenen Parteien im Bayerischen Landtag war das Augenmerk besonders auf das Thema Darmkrebs und dessen Früherkennung gerichtet.

Von Links: Frau Dagmar Feldmann, Leiterin des Büros des Ausschusses für Gesundheit, Pflege und Prävention; Herr Bernhard Seidenath MdL, Landesvorsitzender des Gesundheits- und Pflegepolitischen Arbeitskreises (GPA) der CSU; Frau Ruth Waldmann MdL, Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für Gesundheit, Pflege und Prävention, für Ehrenamt und Inklusion; Dr. med Berndt Birkner, Präsident des Netzwerks gegen Darmkrebs und Gastroenterologe, Prof. Dr. med Elke Holinski-Feder, Vizepräsidentin des Netzwerks gegen Darmkrebs und Fachärztin für Humangenetik

Der Präsident des Netzwerks und Gastroenterologe, Dr. Berndt Birkner, stellte im Zuge dessen die wichtige Arbeit des Netzwerks und aktuelle Zahlen zu den Inzidenzen vor. Des Weiteren war Professorin Dr. Elke Holinski-Feder vor Ort. Sie brachte allen Anwesenden Ihre eindrucksvolle Arbeit der Humangenetik des Medizinisch Genetischen Zentrums näher, welche dazu beiträgt Krebs frühzeitig zu erkennen.


Im Anschluss beantworteten beide Experten die vielen Fragen des Ausschusses und appellierten an die Politik nach einem schnellstmöglichen Wandel, um den bereits jetzt vorhandenen, Mangel an Kapazitäten in der Gesundheitsversorgung zu decken. Aufgrund der bereits vorhandenen prekären Lage im Gesundheitssystem, gab die Professorin Holinski-Feder der Politik zudem den 'Auftrag' mit, alle Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen und sie zu sensibilisieren mehr Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page