Das Netzwerk gegen Darmkrebs trauert um sein Gründungsmitglied und seinen Ehrenpräsidenten Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Meinhard Classen

Posted by & filed under Aktuelles.

ClassenM_Portrait (1)

Nachruf Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Meinhard Classen (1936-2019) Mit Meinhard Classen verlieren wir einen engagierten Arzt, einen anerkannten Wissenschaftler und einen zuverlässigen Freund, der uns seit der Gründung des Netzwerk gegen Darmkrebs jederzeit mit klugem Rat und nachhaltigem Einsatz zur Seite stand. Seine international anerkannte Forschungsarbeit in dermehr erfahren

Neues Einladungsverfahren: Eckpunkte des organisierten Darmkrebsscreenings

Posted by & filed under Aktuelles.

Christa_Maar_FelixBurdaStiftung_Schreibtisch_2014

Mit der Richtlinie für organisierte Krebsfrüherkennungsprogramme beschloss der G-BA am 19. Juli 2018 ein organisiertes Darmkrebsscreening. Was bedeutet dies und was ändert sich gegenüber der bisherigen Darmkrebsvorsorge? Bisher hatte jeder gesetzlich Versicherte ab 50 Jahren jährlich Anspruch auf einen Stuhltest zur Darmkrebsvorsorge und ab 55 Jahren Anspruch auf zwei Darmspiegelungenmehr erfahren

5. Interdisziplinäres Symposium “Die Neuvermessung der Onkologie – Vision-Zero!”

Posted by & filed under Aktuelles, Pressemeldung.

Schlussbild_Vision-Zero

Immer mehr Krebs: Was gegen steigende Neuerkrankungen zu tun ist. Mit einer Neuvermessung der Onkologie zur Realisierung der Vision Zero München – 04.07. 2019. Was ist zu tun, damit sich die Prognosen steigender Krebserkrankungen nicht bewahrheiten? Darüber diskutierten am 26. Juni 2019 im Axel Springer Kongresszentrum in Berlin auf demmehr erfahren

5. Interdisziplinäres Symposium “Die Neuvermessung der Onkologie – Vision-Zero!”

Posted by & filed under Veranstaltungen.

NGD_18_11_SaveTheDate_2

Save-the-date! Sehr herzlich möchten wir Sie am 26. Juni 2019 zum 5. Interdisziplinären Symposium „Innovations in Oncology“ nach Berlin einladen. Diskutieren Sie mit uns den gezielten Angriff auf den Krebs: Vision-Zero. Vision-Zero beschreibt einen dringend notwendigen Paradigmenwechsel. Längst haben wir verstanden, dass Todesfälle im Straßenverkehr keine unvermeidlichen Kollateralschäden der Zivilisationmehr erfahren

Mit betrieblicher Vorsorge gemeinsam gegen Krebs!

Posted by & filed under Aktuelles.

Darmpolyp

Ein durchschnittlicher Vollzeit-Arbeitnehmer verbringt rund 41,2 Stunden pro Woche[1] in der Arbeit. Der Arbeitsplatz ist also ein Ort an dem wir einen Großteil unseres Lebens verbringen und damit die perfekte Plattform, um Menschen für Präventionsprogramme zu gewinnen, erfahrungsgemäß auch diejenigen, die sich sonst nur schwer für Vorsorgeaktionen gewinnen lassen. Hinzumehr erfahren

Es gibt kein zu jung! Neue Kooperation des Netzwerk gegen Darmkrebs mit der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs

Posted by & filed under Aktuelles, Interview.

Diana Lüftner

Das Netzwerk gegen Darmkrebs e. V. und die Felix Burda Stiftung wollen künftig enger mit der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs zusammenarbeiten. In ihrem neuen Projekt „Es gibt kein zu jung“ setzt sich die Felix Burda Stiftung für frühzeitige Vorsorgeuntersuchungen und verbesserte Diagnostik bei jungen Menschen ein, insbesonderemehr erfahren

FARKOR – Ein bayerisches Modellprojekt – attraktiv für Patienten und Ärzte

Posted by & filed under Aktuelles, Interview.

Dr. Pedro Schmelz, 1. stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der KVB

Darmkrebs, oder in der Fachsprache kolorektales Karzinom, ist sowohl bei Frauen als auch bei Männern die zweithäufigste bösartige Krebserkrankung und auch die zweithäufigste Krebstodesursache in Deutschland. Immer mehr jüngere Menschen erkranken an Darmkrebs. Im bayerischen Modellprojekt FARKOR, das vom Innovationsfonds gefördert wird, sollen Menschen mit einem familiär erhöhten Darmkrebsrisiko inmehr erfahren

„Der Wille, möglichst viele Mitbürger vor der Diagnose Darmkrebs zu bewahren, ist im G-BA offensichtlich nicht besonders ausgeprägt.“

Posted by & filed under Aktuelles.

Christa_Maar_FelixBurdaStiftung_Schreibtisch_2014

STELLUNGNAHME ZUM G-BA BESCHLUSS VOM 19.07.18 Das Netzwerk gegen Darmkrebs und die Felix Burda Stiftung freuen sich, dass der G-BA jetzt endlich – nach wohlgemerkt fünf Jahren – eine Entscheidung zur Einführung des organisierten Darmkrebs Screenings getroffen hat. Im Krebsfrüherkennungsgesetz, das im Jahr 2013 verabschiedet wurde, war hierfür eigentlich einemehr erfahren

4. Interdisziplinäre Symposium „Innovations in Oncology“ am 22. Juni 2018 in Berlin

Posted by & filed under Veranstaltungsarchiv.

Bild1

Veranstalter und Referenten des Symposiums: Dr. Georg Ralle, PD Dr. Thomas Illmer, Sacha Lobo, Jan Geißler, Prof. Dr. Christof von Kalle, Prof. Dr. Diana Lüftner, Dr. Johannes Bruns, Prof. Dr. Hagen Pfundner, Prof. Dr. Jürgen Wolf, Prof. Dr. Magnus v. Knebel Doeberitz (v.l.n.r) Das 4. Interdisziplinäre Symposium „Innovations in Oncology“mehr erfahren

Die Neuvermessung der Onkologie

Posted by & filed under Pressemeldung.

Beim Berliner Symposium zur Zukunft der Onkologie in Deutschland fordern Experten mehr Investitionen in die Krebsforschung. Am 22. Juni 2018 fand im Berliner Radisson Blu Hotel das Symposium „Innovations in Oncology“ statt. Unter dem Motto „Die Neuvermessung der Onkologie“ trafen sich führende Mediziner und Gesundheitsexperten Deutschlands, um die Themen Präventionmehr erfahren